Die Gehälter in

Das Durchschnittsgehalt für Reprograf - Reprografie in beträgt 0,00 Euro brutto.


min. € max. € Durchschnitt €
Brutto € 0,00 € 0,00 € 0,00
Netto € 0,00 € 0,00 € 0,00

Der Reprograf und die Reprografin sind im Druckgewerbe tätig und hier hauptsächlich damit beschäftigt, gedruckte Medien wieder zu digitalisieren. Sie erledigen alle vorbereitenden und korrigierenden Aufgaben selbstständig.

Der Brutto Netto Rechner für Europa? Der Brutto Netto Rechner für Deutschland

Der Brutto Netto Rechner für Österreich ermittelt für Sie Ihr Netto-Gehalt
Deutsch
Deutsch

Bei ihrer Arbeit verwenden sie zur Vereinfachung ihrer täglichen Arbeitsroutine modernste EDV-Technik. Reprografen und Reprografinnen digitalisieren bereits gedruckte Medien wie Bücher oder Karten mit Hilfe von Scannern oder professionellen Fotogeräten. Im Anschluss daran korrigieren sie Fehler oder verändern den Druck. Hierzu besitzen sie fundierte Kenntnisse im Bereich der digitalen Fotobearbeitung und kennen sich sehr gut mit den entsprechenden Computerprogrammen wie CorelDraw oder Adobe Illustrator aus. Das Retuschieren und die Ton- und Farbwertkorrektur .

Die Gehäter Reprograf - Reprografie basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.


Stadt Brutto min. €
Beierfeld, Erzgebirge € 1.133,33
Berlin € 1.462,50
Burgwedel € 2.125,00
Duisburg € 1.680,00
Düsseldorf € 1.710,00
Erfurt € 758,33
Frankfurt am Main € 1.500,00
Görlitz, Neiße € 960,00
Hannover € 2.080,00
Hennigsdorf € 1.227,20
Jena € 616,00
Karlsruhe (Baden) € 2.000,00
Kempen, Niederrhein € 1.650,00
Köln € 2.887,00
Mühlacker € 3.593,50
Neuss € 1.516,67
Nürnberg, Mittelfranken € 2.055,56
Oberhausen, Rheinland € 1.400,00
Ohlstadt € 761,11
Passau € 1.500,00
Pforzheim € 4.828,57
Senden (Iller) € 2.100,00
Wiesbaden € 2.100,00



* Ergebnisse dienen nur der Information und darf nicht für Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verwendet werden