Die Gehälter in

Das Durchschnittsgehalt für Gärtnermeister - Baumschule in beträgt 0,00 Euro brutto.


min. € max. € Durchschnitt €
Brutto € 0,00 € 0,00 € 0,00
Netto € 0,00 € 0,00 € 0,00

Gärtnermeisterinnen und Gärtnermeister in Baumschulen haben eine Leitungs- und Führungsfunktion inne. Im Bereich des Personals koordinieren sie die Arbeitsabläufe, weisen neue Mitarbeiter in ihr Aufgabengebiet ein und kümmern sich um die Ausbildung der Nachwuchskräfte.

Der Brutto Netto Rechner für Europa? Der Brutto Netto Rechner für Deutschland

Der Brutto Netto Rechner für Österreich ermittelt für Sie Ihr Netto-Gehalt
Deutsch
Deutsch

Sie kontrollieren die Arbeitsqualität ihrer Mitarbeiter und planen die Anzucht der verschiedensten Gehölzen wie Obst- und Laubbäume. Bei der betriebswirtschaftlichen Führung des Betriebes achten sie auf einen effizienten Einsatz der Betriebsmittel. Sie verrichten kaufmännische Tätigkeiten wie die Erstellung von Kostenanalysen, Gewinnermittlung, Preiskalkulation usw. Sie nehmen Aufträge von Kunden entgegen und sorgen für eine termingerechte Erledigung. Auch kümmern sie sich um .

Die Gehäter Gärtnermeister - Baumschule basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.


Stadt Brutto min. €
Agathenburg € 2.051,28
Arzbach, Westerwald € 2.491,67
Bad Kreuznach € 2.000,00
Badow € 3.084,25
Bielefeld € 4.062,50
Bissendorf, Kreis Osnabrück € 2.600,00
Diepholz € 3.040,00
Ebergötzen € 2.254,00
Edewecht € 2.725,00
Ellerhoop € 2.914,87
Emeringen € 3.539,25
Eschborn, Taunus € 2.500,00
Frankfurt am Main € 1.955,56
Gäufelden € 1.900,00
Haiterbach (Württemberg) € 2.946,67
Haren (Ems) € 3.575,00
Häusern (Schwarzwald) € 2.499,49
Karben € 2.441,86
Karlsruhe (Baden) € 2.491,67
Korntal-Münchingen € 3.000,00
Kornwestheim € 1.345,00
Lehrte bei Hannover € 1.800,00
Nettetal € 1.850,00
Oberthal, Saar € 2.580,00
Osnabrück € 2.151,79
Quickborn, Kreis Pinneberg € 2.366,00
Rastede € 1.472,20
Spenge € 2.600,00
Tuntenhausen € 2.578,33
Westerstede € 2.480,00
Wiesbaden € 2.491,67
Windeck, Sieg € 2.383,33



* Ergebnisse dienen nur der Information und darf nicht für Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verwendet werden